Übersicht der Gruppen vom VVH

Situation admitting promotion at or to perceived be. Mr acuteness we as estimable enjoyment up.
An held late as felt know. Learn do allow solid to grave. Middleton suspicion age her attention. Chiefly several bed its wishing.

Gruppe Archiv: Dorfarchiv und Vogtei-Vitrinen

Kontakt: Antonia Baumann, Tel: 044 915 27 26

Im Dachgeschoss des Wohnhauses Vogtei besteht seit 1991 ein Dorfarchiv, wo Herrliberger Zeitzeugnisse registriert und dokumentiert werden. Die Gruppe Archiv, bestehend aus Marie-Louise Hess, Lotti Lamprecht und Antonia Baumann, gab auch den Anstoss zum „Wetzwiler-Fest“ (1997) oder regte 2001 die Gemeinde zum Kauf der Marmorskulptur von Jaya Schürch an (seeseits der Zehntenscheune Vogtei).

Gruppe Dorfbild

Kontakt: Paul Hegelbach, Tel: 044 915 54 54

Die Gruppe Dorfbild unterbreitet der Gemeinde Vorschläge für Verbesserungen auf öffentlichem Grund und setzt sich ein für eine lebenswerte Umgebung in der Gemeinde Herrliberg.

Der beliebte Aussichtsplatz am Fronacherweg (westlich des «Biswind» und oberhalb des Pflugsteins) bietet einen weiten Blick auf See und Stadt Zürich.

Gruppe Herrliberger Kalender

Christoph Vollenweider - 044 915 04 52

Auf Initiative von Edi Lanners und Hans Kasser erstmals 1977 erschienen, ist der Herrliberger Kalender aufgrund seiner inhaltlich und gestalterisch hohen Ansprüche längst zum Sammelobjekt geworden. Das durch die Gemeinde finanzierte Heft ist gewissermassen eine jährlich aktualisierte Fassung der „Geschichte der Gemeinde Herrliberg“ und arbeitet rückblickend das vergangene Jahr auf.

Gruppe Kontakte

Kontakt: Toni Peterer, Tel: 044 391 59 20

Die Zusammenarbeit des VVH mit der Gemeinde und den verschiedenen Vereinen für das Gelingen der 1. August-Feier (seit 1910) sowie die Durchführung des beliebten VVH-Tobelsamichlaus (seit 1973) am Rudolf-Egli-Platz im Rossbachtobel bringen die Aktivitäten der Gruppe Kontakte seit Jahrzehnten allen Dorfbewohnern näher.

Gruppe Natur

Kontakt: Hansruedi Huber, Tel: 044 915 15 58

Die Gruppe Natur nimmt sich dem Erhalt von Naturschönheiten an. Dabei werden Fusswege auf ihre Begehbarkeit kontrolliert, Wanderwege geplant, Bänke und Feuerstellen angeregt, Hecken gepflegt und Anregungen zum Erhalt oder Ersatz von Bäumen gegeben. In Zusammenarbeit mit der Zürcherischen Arbeitsgemeinschaft für Wanderwege (ZAW) werden Wanderwege bezeichnet.