43 – Unter- und Oberdorf

Im 8. Jahrhundert entsteht am Dorfbach der Weiler des Tachilo. Um 1150 heisst die Siedlung «Tachlineswilare», später «Tächliswil» (Dächlisweil). Die Bauern betreiben Acker- und Obstbau und pflegen ihre Rebberge. Zudem sind in Tächliswil bereits früh auch Handwerker ansässig. Anfangs des 20. Jahrhunderts werden die Bezeichnungen Unter- und Obertächliswil durch Unter- und Oberdorf ersetzt.